4. Musik am Taufstein Beethovens, Rezension des GA


General-Anzeiger
14. Juni 2011
4. Musik am Taufstein Beethovens

Bach kann auch swingen

Berthold Wicke in St. Remigius

von Guido Krawinkel

Rund um Johann Sebastian Bach drehte sich das Programm, das Berthold Wicke bei der vierten Musik am Taufstein Beethovens in der Kirche St. Remigius in Bonn präsentierte. Die vom Beethoven Orchester verantwortete Reihe
wird ausschließlich von Bonner Organisten bestritten und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Das fast bis auf den letzten Platz besetzte Mittelschiff sprach jedenfalls für sich.

Mit einer Bearbeitung der C-Dur Sonate für Violine solo (BWV 1005) von Hehnut Bornefeld eröffnete Wicke sein Konzert. Hier beeindruckte neben glasklar und prägnant wiedergesebenen violinistischen Spielfiguren vor allem der zweite Satz, eine komplexe und recht verwinkelte Fuge,die
Wicke ebenso planvoll wie differenziert spielte.

Weiterlesen...